Unsere Produkte auf einem Blick

zur Übersicht

Selbstmedikation / Zahnpflege

Hierzu zählen: rezeptfreie Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel, Diätetika, Medizinprodukte, Kosmetika und Zahnpflegeprodukte.

Anzeigen zur Übersicht

Verschreibungspflichtig

Rezeptpflichtige Arzneimittel.

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

Alle Produkte der GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH.

Alpinamed® Urovita

Alpinamed® Urovita
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel (rezeptfrei)
Blase
14Sachets
alpinamed.at

Wirkstoff: Trockenextrakt aus Brennnesselblättern

Anwendungsgebiet:

Alpinamed® Urovita ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülungstherapie bei leichten Harnwegsbeschwerden wie z. B. Brennen beim Wasserlassen und vermehrter Harndrang.

Anwendungsvorteile:

  • Die neue Alternative zu herkömmlichen Blasen- und Nierentees
  • Schnelle und einfache Zubereitung – kein ziehen und abkühlen lassen
  • Exakte Dosierung des Wirkstoffs
  • Schwemmt die Erreger aus

Einnahmeempfehlung:

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: Zweimal täglich 1 Beutel in ein Glas Wasser geben, kurz umrühren und gleich anschließend einnehmen. Wenn sich die Beschwerden verschlimmern oder nach 7 Tagen keine Besserung eintritt, ist ein Arzt aufzusuchen. Die durchgehende Anwendung sollte 4 Wochen nicht überschreiten.

Zusammensetzung:

Zusammensetzung pro Beutel (4 g):

Ein Beutel enthält 540 mg Trockenextrakt aus Brennesselblätter (Urticae folium), Droge-Extrakt-Verhältnis 8-10:1, Auszugsmittel: Ethanol 50% (V/V). Sonstige Bestandteile: Maltodextrin, Calciumlactat Pentahydrat, Zitronensäure (wasserfrei), Saccharin Natrium (E 954), Aromen (Preiselbeeraroma, Waldbeerenaroma [enthält Sucrose (Saccharose)], Aroma Firmenich 555933SPM), Farbstoff: Roter Rübensaftpulver (E 162).

*Die Anwendung dieses traditionellen pflanzlichen Arzneimittels in den genannten Anwendungsgebieten beruht ausschließlich auf langjähriger Verwendung. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

* Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

zur Übersicht