Das Gebro Führungsleitbild

Unser Auftrag ist es, durch unternehmerisches Denken und Handeln die Gebro langfristig und nachhaltig erfolgreich zu machen.

  • Unternehmerisches Denken und Handeln erfordert innovatives und visionäres Denken und die Bereitschaft der Führungskräfte zur Veränderung, um neue Möglichkeiten für die Zukunft entdecken und aufgreifen zu können.
  • Als Führungskräfte der Gebro Pharma sind wir ein Vorbild für alle Mitarbeiter und Kollegen. Wir bringen dies zum Ausdruck, indem wir die Gebro Werte vorleben und die definierten Gebro Führungsprinzipien konsequent und zielgerichtet wahrnehmen.

Die Gebro Führungsprinzipien:

Auf folgende Punkte legen wir in der Führungsarbeit besonderen Wert.

1. Resultatorientierung – Ergebnisse erzielen
2. Denken für das Pharmaunternehmen
3. Vertrauen schaffen und Vorbild sein
4. Mitarbeiter auswählen, entwickeln und fördern
5. Entscheiden und delegieren
6. Den Teamgedanken und „Wir-Faktor“ fördern
7. Für bestmögliche Strukturen und Prozesse sorgen

Der Gebro Führungsdiamant

Fuehrungsdiamant_16f2dff9ec

1. Resultatorientierung – Ergebnisse erzielen

  • Das Denken und Handeln ist auf Ergebnisse ausgerichtet
  • Erreichung vereinbarter Ziele
  • Erreichung der Resultate unter Einhaltung der Führungsprinzipien

2. Denken für das Unternehmen

  • Wesentliche Führungsqualität ist, die Fähigkeit, das Wohl des Gesamtunternehmens
    in den Vordergrund zu stellen
  • Die Unternehmensziele werden vor die eigenen Ziele gestellt
  • Bereitschaft zu außergewöhnlichen Leistungen
  • Positives Denken – Denken in Chancen statt in Problemen
  • Bereitschaft zum maßvollem Risiko

3. Vertrauen schaffen und Vorbild sein

  • Führungsverantwortliche schaffen ein Unternehmensklima, das auf gegenseitigem Vertrauen aufbaut
  • Fehlerkultur: offener Umgang mit Fehlern  (die eigenen und die anderer)
  • Wertschätzender Umgang miteinander
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit: sachlich nicht persönlich
  • Regelmäßiges Feedback gegenüber den Mitarbeitern
  • Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit

4. Mitarbeiter auswählen, entwickeln und fördern

  • Führungsverantwortliche fördern die Bereitschaft der Mitarbeiter zur beruflichen Weiterentwicklung.
    Die Stärken der Mitarbeiter stehen dabei im Mittelpunkt.
  • Erkennen der Stärken der Mitarbeiter und diese fördern
  • Regelmäßiges Feedback für die Mitarbeiter

5. Entscheiden und delegieren

  • Klare Entscheidungen und Delegation von Verantwortung sind Grundlagen für eine gute Zusammenarbeit
  • Klar definierte Aufgaben- und Verantwortungsbereiche
  • Treffen von klaren Entscheidungen

6. Den Teamgedanken und „Wir-Faktor“ fördern

  • Erfolge teilen und Misserfolge gemeinsam tragen
  • Hinter getroffenen Entscheidungen (auch unpopulären) stehen

7. Für bestmögliche Strukturen und Prozesse sorgen

  • Klare Strukturen und effektive Prozesse
  • Schnelle Informations- und Entscheidungswege
  • Schnelle Entscheidungswege, keine Bürokratisierung