Müde? Nicht mit der Taigawurzel

zur Übersicht

Leistung und Tempo bestimmen die heutige Zeit. Um die täglich an uns gestellten Anforderungen zu erfüllen, geben wir „alles“ und oft bleiben wir müde und erschöpft zurück. Laut einer deutschen Bevölkerungsumfrage sind 31 Prozent1) der Erwachsenen – vor allem Frauen – von Ermüdungserscheinungen betroffen. Diese reichen von Unlust, Schlappheit und Schläfrigkeit bis zu Erschöpfung.

Bei anhaltender, nicht erklärbarer Müdigkeit sollte medizinischer Rat eingeholt werden, um eventuelle Krankheiten als Ursache auszuschließen.

Ist die Müdigkeit jedoch die Folge von dauerhaften körperlichen oder seelischen Belastungen (z. B. Kummer, körperliche und sportliche Überlastung, Lärm, ungesunde Lebensweise) können natürliche Arzneien zur Wiederherstellung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit beitragen. Die Wirkung der Taigawurzel hat sich dabei besonders bewährt. Sie stärkt den Körper und hilft ihm dabei, sich selbst zu regenerieren.

Taigavita_Pkg

5 Tipps gegen Müdigkeit

  1. Vielseitig und regelmäßig essen. Nahrung ist der wichtigste Energielieferant für den Körper. Knackiges Gemüse und frisches Obst enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und bringen den Stoffwechsel in Schwung.
  2. Ausreichend trinken. Am besten Wasser oder Tee. Reinigen Sie ihren Körper von Innen.
  3. Bewegung. Ein Spaziergang, eine Joggingrunde oder einfach das Auto gegen das Fahrrad tauschen. Bewegung regt den Kreislauf an.
  4. Sonne tanken. Setzten Sie sich einfach mal wieder in die Sonne. Fühlen Sie, wie sich Ihr Körper mit der Energie auflädt.
  5. Bringen Sie Farbe ins Leben! Bunte Dekoration bringen eine positive Grundstimmung in Ihr zu Hause, auch farbenfrohe Kleidung steigert Ihre Motivation.

1)DEGAM-Leitlinie Nr. 2: Müdigkeit, 2017

GCB.HP.ALP-TAV190601

zur Übersicht