Welttag der Stimme am 16.04.2017

zur Übersicht

POH-REV-KEY_2_Chor_web

Unsere Stimme – wir benötigen sie jeden Tag und es erscheint ganz selbstverständlich, dass wir damit unseren Gefühlen, Wünschen und Anliegen lautstark Ausdruck verleihen können. Die Stimme verrät viel über die eigene Persönlichkeit und die aktuelle Stimmungslage. So erkennen wir am Klang der Stimme, ob jemand zornig, aufgeregt oder traurig ist.

Erst wenn es im Hals kratzt oder gar die Stimme streikt, wird uns der Wert unserer Stimme so richtig bewusst. Egal ob im privaten Bereich oder im Beruf ist es für uns wichtig, gut bei Stimme zu bleiben. In vielen Berufsgruppen wird die Stimme im Arbeitsalltag enormen Belastungen ausgesetzt, so zum Beispiel im Umgang mit Kunden, bei Vorträgen, in der Schule, am Telefon, beim Singen oder lautem Sprechen.

Hier einige Tipps zum Verwöhnen Ihrer Stimme.

  • Stimmtraining am Morgen!

In der Früh ist unsere Stimme zumeist etwas tiefer. Dies liegt daran, dass unsere Muskelspannung nachts nachlässt. Dadurch werden auch die Stimmbänder schlaffer. Ein kurzes Stimm-Jogging in der Früh macht munter, z. B. unter der Dusche ein bisschen summen: „Mmmmm“.

  •  Viel Trinken!

Feuchte Schleimhäute können Krankheitserreger besser abwehren, und auch die Stimme profitiert. Gerade wenn Sie viel sprechen müssen, sollten Sie daher ausreichend trinken! Mindestens 1,5 Liter pro Tag, am besten ungesüßte Kräutertees oder Wasser.

  • Regelmäßig den Kehlkopf entspannen!

Das geht ganz einfach zuhause oder zwischendurch, z. B. Hände und Füße ausschütteln, dabei die Lippen mit „brrr“ locker flattern lassen. Genüsslich gähnen und dehnen, kräftig strecken. Unterkiefer locker hängen lassen, Wangen- und Halsmuskulatur sanft ausstreichen.

  • GeloRevoice® lindert Heiserkeit und Kratzen im Hals

Wenn es im Hals kratzt oder Heiserkeit spürbar wird, helfen GeloRevoice® Halstabletten. Beim Lutschen entfaltet sich das wohltuende Revoice Hydro-Depot® und legt sich als befeuchtender Schutzfilm auf die Hals- und Rachenschleimhaut. Gereizte Bereiche können sich regenerieren. Ein leichter Brause-Effekt regt zusätzlich den Speichelfluss an. Typische Halsbeschwerden wie Heiserkeit, Kratzen im Hals, Hustenreiz sowie trockene Schleimhaut werden spürbar und anhaltend gelindert.

GeloRevoice® – Besser gut bei Stimme

www.gelorevoice.at            GeloRevoice

Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

zur Übersicht